Flug auf Höhe 0 – Bericht

FraportAm 31.08.13 haben wir den Frankfurter Flughafen besichtigt. Schon lange vor der Fahrt mussten wir einige persönliche Daten durchgeben, damit man uns zeitig kontrollieren kann.

Auf der Fahrt wollten wir uns vom langen Stau nicht entmutigen lassen. Die Angst, dass wir nicht zeitig schaffen könnten, haben wir mit bunten Gummibärchen runter geschluckt.

Dann die erste Sicherheitskontrolle – Jacken, Gürtel, Uhren, Dolche, Hellebarden und Panzer in Kisten legen und durch Röntgen schicken lassen und selbst durch blinkende Tore gehen. Manchmal haben die Tore Töne gegeben, dann durfte man sich in streichelnde Hände der Zöllner begeben, die unsere schönen Körperlinien fachkundig abgetastet haben.
Der normale Flughafenwahnsinn.
weiterlesen →

Flug auf Höhe 0

Der diesjährige Jahrgangsausflug führte uns nach Frankfurt zum Airport. Viele gemeinsame Stunden für die Gruppe. Und für jeden einzelnen  berauschende Bilder und interessante Informationen.

 

Bericht und weitere Bilder folgen später.

Achtung!!! Terminänderung!!!

Leider hat uns der Flughafen Frankfurt unsere VIP-Flughafentour am 8 Juni abgesagt. Stattdessen können wir am 31 August den Flughafen besichtigen. Abfahrtzeit und alle andere Angaben sind weiterhin aktuell.

Termine für 2013

Heute habe ich endlich die Termine für 2013 aktualisiert. Zu finden sind die (wie immer) unter „Termine“ => „2013

Deidesheim

Schöne Traditionen soll man pflegen.
Auch unser Jahrgang entwickelt eine – Treffen in der Adventszeit.
Diesmal sind wir gleich am 1. Dezember in die Pflaz nach Deidesheim gefahren.
Nach kurzweiliger Busfahrt haben wir uns in das vor weihnachtliche Leben des kleinen Städtchens gestürzt.
Fast vier Stunden durften wir „frei laufen“, was dazu geführt hat, dass manche sich gleich aus den Augen verloren haben, andere haben sich dann wiedergefunden, hier und da, am Stand mit Glühwein oder sündigen Krapfen mit Vaniliecreme, entdeckte man bekannte Gesichter in gut gelaunten Gruppen.
Da hat jemand Mütze gesucht und seidenes Tuch gefunden, ein deidesheimer „Willkommen“-Engel wird einen Eingang zieren, die schokolierten Äpfel wurden gleich aufgegessen, in paar Häuser werden demnächst Tomaten mit neuem Gewürz besonders lecker schmecken… Und ein Stühlchen für Enkelchen wurde sofort auf der Strasse auf seine Standfestigkeit so erfogreich getestet, dass zwei fremde Herren gleich zu guter Tat vorschreiten wollten.
Lustig war`s.
Wer wollte, konnte sich auch vor der Kälte in nahe liegendes Filmmuseum flüchten, aber so viel bekannt, war von uns niemand dort.

Auf dem Rückweg haben wir noch in Worms bei „Zwölf Aposteln“ eingekehrt. Im Brauhaus konnten verschiedene himmlische Malztröpfchen und Speisen geniessen. Wobei Pläne und Ideen für Advent 2013 geschmiedet wurden.

Gut gelaunt kehrten wir um 22:00 Uhr zurück.

Bald sind wir in Deidesheim

Hallo…………
an Alle die mit zum Weihnachtsmarkt in Deidesheim fahren,

zum einen…. es sind noch 4 – 5 Plätze im Bus frei….
also auf gehts… wer noch mitfahren möchte…..

zum anderen……wir werden so zwischen 13:00 und 13:30 in HP – Europaplatz abfahren
so das wir gegen 14:30 in Deidesheim ankommen werden.

Wir haben dann genügend Zeit, um den Weihnachtsmarkt unsicher zu machen, und alle kulinarischen Köstlichkeiten uns schmecken zu lassen.
Ich bin überzeugt, das jeder auch wieder was findet, dass ihn an diese Adventsfahrt erinnert
Ich denke da besonders an letztes Jahr, wo Wolfgang Schäfer seinen tollen Adventskalender aus Holz in Form eines Tannenbaums von Mayen mit nach Hause nahm und für dieses Jahr schon mit leckeren Sachen gefüllt hat.

Auch ein Besuch des Foto u. Film Museum das gerade 1 min. vom Adventsmarkt entfernt ist, lohnt sich mal anzuschauen !!

So gegen 18:30 – 19:00 Uhr werden wir nach Worms fahren, um dort im Brauhaus – Zwölf Apostel
unseren bestimmt schönen Ausflug ausklingen zu lassen, so das wir so gegen 22:00 Uhr wieder in Heppenheim sind.

Sollten noch Fragen auftauchen, ruft mich gerne an: 06252 / 913 472 oder 0171 / 497 4801

Herzlichst
Karl-Heinz Jahn

Galgenwanderung

HepprumAm 18.08.2012 haben wir, trotz kochenden Hitze, die geplante Galgenwanderung absolviert. Die Gruppe war wie immer, nicht zu groß (ca. 30 Personen), aber  lustig.
Die Führung in die grausige Geschichte der Stadt hat unser Jahrgangskamerad Karl übernommen. Prof.Dr. Karl Härter ist Mitglied im Heppenheimer Geschichtsverein. Geschichte ist seine Passion, er erzählt sie nicht nur, er lebt sie!

Am Rathaus –  Hauptsitz des alten Rechts – das uns einen ausreichenden Schatten gespendet hat, haben wir die Ganovenjagd begonnen. Es war sehr heiß, so konnten wir schon mal ein Strafmaß nachfühlen – das Verbrennen.
Hier haben wir erfahren, warum die Liebigapotheke ähnlich aussieht wie das Rathaus: früher war dort eine Gaststätte und die Gerichtsbarkeit hat gern dort die Sitzungen verlegt.
Am Pranger, links und rechts vom Eingang, wurden öffentlich die Halunken gestellt. Dazu gehörten damals auch Ehebrecher.
Ojej, wir haben nur zwei Pranger, da wäre heute aber eng…

weiterlesen →

Termine für 2012

Hallo Ihr Lieben!

Und schon wieder ist ein Jahr um und unsere Termine, diesmal für das Jahr 2012, stehen fest.
Zu finden sind die hier 🙂

Prominentes Mitglied

Barney BeierEs ist manchmal schön, sich mit fremden Federn zu schmücken, sie stehen einem besonders gut… haha.
Unser Jahrgang kann es auch, denn wir haben einen bekannten Sänger in den Reihen.
Heute, am 10.12. hat uns aus der Tageszeitung „Starkenburger Echo“ ein nettes bekanntes Gesicht begrüßt.
Barney Beier gehört zu unserem Jahrgang, obwohl wir ihn nie sehen. Es sind sicher die vielen Termine, die ihn an den Treffs hindern. Er war nur bei der 50-Jahre-Feier und hat uns dabei mit paar Songs den Abend verschönert. Und wie!!
Vor Jahren hat man ihn auch u.a. bei Fastnachtumzug auf dem Marktplatz, mit seiner Band „Logger vum Hogger“ gesehen und gehört.
Seine rauchige Stimme ist auch schwer zu vergessen.
Mehr im Zeitungsartikel.

Schau in die Highlights…

Unser Ausflug nach Mayen ist schon da. Wir warten nur noch auf Eure Bilder!!!

←Älter Neuer→