Weihnachtmarkt Freinsheim

Eine starke Gruppe von 28 Jahrgangskameraden, hat wieder einen Weihnachtsmarkt besucht. Dank der  Zuverlässigkeit der  Deutscher Bahn ist die Gruppe pünktlich nach Freinsheim angekommen, wo gemütlich über 150 adventliche Stände angeschaut und verkostet wurden.

… So hätten wir den Bericht gern geschrieben. Haha.

Aber da nicht alles so passiert, wie wir es gern hätten,  schreiben wir die Geschichte neu.

Der Tag hat etwas weiß angepudert, feucht, kalt angefangen. Doch um die Treffzeit ist es trocken geworden und sogar blauer Himmel und Sonne sind gekommen.

weiterlesen →

Eichbaum-Brauerei in Mannheim

Ein großes Hallo gab es auf dem Heppenheimer Bahnhof, bevor die Gruppe mit dem Zug nach Weinheim fuhr. Von dort ging die Fahrt weiter mit der Straßenbahn zur Eichbaum-Brauerei in die Käfertaler Straße in Mannheim.

Zu einem dreistündigen Programm wurde die Gruppe von einem ehemaligen Braumeister erwartet, der die Betriebsführung im Vortragsraum des Verwaltungsgebäudes startete.

Zunächst erfuhren die Teilnehmer viele historische Fakten über die Brauerei und zur Herstellung der verschiedenen Biere.
weiterlesen →

Termine für 2015

Die Termine für dieses Jahr sind festgelegt worden. Um die Suche zu verkürzen, hier der Link: Termine 2015 🙂


Ausflug Bad Wimpfen – Zeitungsbericht

Und wieder direkt aus der „Starkenburger Echo“ Druckpresse:

Bad Wimpfen – Weihnachtsmarkt


Eine Gruppe von 17 Jahrgangskameraden ist am 29.11.14 nach Bad Wimpfen losgezogen. Im Gepäck Zugfahrkarten, Lust, Laune, Appetit auf Glühwein und Wurst.

Wir sind mit einem Zug nach Heidelberg gefahren,  nach Bad Friedrichshall – Jagstfeld umgestiegen und noch lange nicht angekommen. Denn der Bahnhof in Bad Wimpfen war wegen Umbau gesperrt. Aber vororganisierte Großraumtaxis haben uns weiter, direkt vor die Altstadttore, gebracht.

Bad Wimpfen für viele schon bekannt, für andere neu – eine wunderschöne, romantische Stadt auf hohem Hügel.
Wir mussten über einige schräge Gassen und schiefen Kopfsteinpflaster laufen. Und jegliches Stolpern lag genau daran und nicht an den Glühweinen. Genau!!
weiterlesen →

Ausflug ZAKB – Zeitungsbericht

Brandheiße Meldung der „Starkenburger Echo“ von heute:

Mit dem Fahrrad zu ZAKB nach Lampertheim-Hüttenfeld

zakbAm 24 Mai waren wir im ZAKB in Hüttenfeld.

ZAKB = Zweckverband Abfallwirtschaft Kreis Bergstraße. Eigentlich unser alltäglicher Begleiter, sehr wichtig, unvorstellbar ohne ihn zu leben und doch so unbekannt.

Was wissen wir? Zu bestimmten Terminen erscheinen große Autos auf unseren Wegen, behindern uns oft im Straßenverkehr, machen Lärm – das ist nicht schön +  befreien uns vom lästigen Müll – das ist schön.
Jetzt wollten wir mehr erfahren.

Was eigentlich als Fahrradtour geplant war, wurde wegen unbestimmten Wetter (vormittags war kalt und regnerisch) mehr als Auto-Alternative wahrgenommen. Doch gut 10 Mutige sind auf zwei Rädern angekommen. Der Mut wurde belohnt, denn später ist sogar die Sonne gekommen und der Tag wurde richtig freundlich und warm.
Rest der Gruppe ist auf vier Rädern etwas später direkt zum ZAKB gefahren.
weiterlesen →

Termine für 2014

Die Termine für dieses Jahr sind festgelegt worden. Um die Suche zu verkürzen, hier der Link: Termine 2014 🙂

Der 37. Nikolausmarkt

Der 37. Nikolausmarkt in der Kreisstadt Heppenheim findet am 07. Dezember 2013 in der Innenstadt, der Marktstraße, auf dem Marktplatz und Kirchenplatz zu Füßen der St. Peters Kirche statt. Traditionell werden Produkte und Handarbeiten von Privaten, Vereinen und Vereinigungen angeboten. Der Nikolausmarkt beginnt um 10.00 Uhr und endet um 22.00 Uhr. Verschiedene Musik-Ensembles spielen weihnachtlich an mehreren Plätzen im Altstadtbereich.
Unser Treffpunkt ist um 18:30 der Wormser Tor und wir hoffen auf euer zahlreiches Erscheinen.

Laternenwanderung

Am 1.11.13 hat sich eine Gruppe vom Jahrgang zur Laternenwanderung am Markt getroffen. In der Stimmung des beleuchteten Marktes, wurden wir mit dem ersten Glühwein begrüßt. Ja! es hat wieder nach Winter geschmeckt und die Kälte kroch tiefer unter die Jacken, als die Tassen warm waren.

Seit 2004 sind die Laternen der Altstadt mit Scherereien von Albert Völkl versehen. Der Künstler hat sein Werk über paar Jahre vollzogen, bis alles zum Hessentag 2004 fertig war. Es gibt über 150 Verzierungen, die thematisch mit Legenden und Sagen aus der Gegend verbunden sind.

Ludger Schürman (unser Jahrgangskamerad) mit Begleitung haben uns lustig und stilvoll in die Welt der Sagen entführt. Eine Stunde sind wir den Erzählern durch die alten Gassen gefolgt.
weiterlesen →

←Älter Neuer→